SV Lupburg feiert sein 60-jähriges Gründungsfest

Gründungsmitglieder geehrt

Der Sportverein 1959 Lupburg e. V. hat sein 60-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Auftakt des Ehrenabends zelebrierte Pfarrer Georg Dunst, Beratzhausen in der Pfarrkirche St. Barbara einen Gedenkgottesdienst für alle verstorbenen Vereinsmitglieder.

Im Anschluss daran konnte Vorsitzender Jürgen Gabler im Vereinslokal  Gablerkeller viele Mitglieder, die den Saal bis auf den letzten Platz füllten begrüßen, besonders die Ehrengäste, die stellvertretende Landrätin Heidi Rackl, Bürgermeister Manfred Hauser, BLSV-Kreisvorsitzenden Robert Hoidn, BFV Bezirksvorsitzenden Thomas Graml,  BFV-Ehrenamtsbeauftragte Barbara Beer, sowie die Gründungs- und Ehrenmitglieder.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Manfred Hauser und stellvertretender Landrätin Heidi Rackl erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Gabler ein Rückblick „60 Jahre SV 1959 Lupburg e. V. - ein Verein im Wandel der Zeit.“ Unter diesem Motto blickte  Vorstand Jürgen Gabler auf 60 ereignisreiche Vereinsjahre zurück.

Begonnen hat alles im Jahr 1946 mit der Gründung einer Fußballmannschaft, die zum größten Teil aus Heimatvertriebenen bestand und mit einigen einheimischen Kickern ergänzt wurde. Gespielt wurde auf der „Andeln-Wiese“, die zu einem Fußballplatz umfunktioniert wurde. Durch den Wegzug der Heimatvertriebenen und dem Fehlen einer Spielfläche löste sich die Fußballmannschaft bereits nach zwei Jahren wieder auf.

Erst im Jahr 1958 keimten die ersten Versuche für die Neugründung des Fußballvereins auf, die am 22. Juli 1959 mit der Gründung des „Sportverein 1959 Lupburg e. V.“ von 56 Erstmitgliedern verwirklicht wurde.

Die weitere Entwicklung des neuen Vereins vom reinen Fußballverein zum vielseitigen Breitensportverein der von 56 Gründungsmitgliedern auf derzeit 982 Mitgliedern gewachsen ist, zeigten anschließend Jürgen Gabler, Florian Fruth und Andreas Fiegl auf und ließen Anekdoten Revue passieren. 

Zusammenfassend stellte Vorstand Jürgen Gabler fest: „Der Sportverein hat sich auch im gesellschaftlichen Leben zu einen festen Bestandteil in der gesamten Marktgemeinde entwickelt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden natürlich auch Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft mit einer Dankurkunde und Vereinsnadel  geehrt:

Gründungsmitglieder (60 Jahre): 

Heinrich Eichenseer, Gerhard Ferstl, Johann Hauser, Ernst Hoidn, Josef Moser, Xaver Mulzer, Franz Raba, Günter Steinhauser, Johann Vogl, Georg Walter, Ludwig Walter, Peter Weidinger

50 Jahre Mitgliedschaft:

Josef Krotter jun., Erwin Ostermann

40 Jahre Mitgliedschaft:

Udo Moser, Josef Krieger, Erna Meier, Brigitte Peter, Thomas Ruidl, Manfred Schmaußer, Stefan Walter

25 Jahre Mitgliedschaft:

Anna Eichenseer, Florian Hartl, Anna Hauser, Olaf Krotter, Margareta Moser, Franziska Schmid, Georg Walter, Maria Zehender